Neues aus den AGs und eine neue AG – Sitzung der PI am 18. Und 19. März 2013

Die Vertretung der Promovierenden in den BMBF-Förderwerken kam vom 18. bis 19. März in der DGB-Bundesverwaltung in Berlin zusammen. Nach einem Vortrag von DGB-Referentin Sonia Bolenius widmete sich das Gremium Berichten aus den PI-internen Arbeitsgemeinschaften.
Themen
Erörterte Themen waren u.a. die Informierung der StipendiatInnen über den Krankenkassenbeitrag, eine ehrlichere Praxis bei der Erstellung von Dissertationszeitplänen und die Sichtbarkeit von Promovierenden in Hochschulgremien. Zum Thema “soziale Gerechtigkeit” ist eine neue AG gegründet worden.
Nächstes Treffen
Nachdem bei der März-Sitzung die Hans-Böckler-Stiftung als Gastgeberin fungierte, wird die kommende Sitzung von der Friedrich-Naumann-Stiftung ausgerichtet. Dieses Treffen findet im Juli in Portdam statt.

Treffen der Promovierendeninitiative bei der FES (5.-6.November 2012, Berlin)

Das zweitägige Treffen wurde diesmal von den Graduiertenvertreterinnen der
Friedrich-Ebert-Stiftung und dem FES PI-Team organisiert und fand am 5. und
6. November in den Räumen der FES in Berlin statt. Zu Gast
waren eine Vertreterin des BMBF, mit der u.a. die geringe Höhe der
Forschungskostenpauschale thematisiert wurde, sowie Vertreter der
Gewerkschaften ver.di und GEW, mit denen mögliche politische Kooperationen zu
Themen wie dem Doktorandenstatus und der Sozialversicherungsproblematik
diskutiert wurden. Es ist u.a. geplant die Gespräche mit dem BMBF weiterzuführen.