Neues aus der Promovierenden-Initiative – Frühjahrstreffen in Berlin (6. und 7. März)

Am 6. und 7. März fand das erste Treffen der Promovierenden-Initiative (PI) im Jahr
2017 statt. In den Räumlichkeiten des IRI THESys an der FU Berlin haben sich 20
VertreterInnen aus den 12 BMBF-Förderwerken zusammengefunden, um über die
Anliegen der PromotionstipendiatInnen zu diskutieren und zu beraten. Ausgerichtet
wurde das Treffen von den VertreterInnen der Hans-Böckler-Stiftung.
Aktuelle Themen
Im Plenum und in Arbeitsgruppen verhandelte die PI aktuelle Themen und auch
Dauerbrenner, wie z.B. die Krankversicherungssituation von
PromotionstipendiatInnen, die Situation von PromotionstipendiatInnen mit Kind,
Open Access Publikationen, der Pflege von Angehörigen während der Promotion, der
Rentenversicherung, und vieles mehr.
Es wird auch aktuell an weiteren Leitfäden gearbeitet, die Ihr dann auf der
Homepage finden oder bei der PI anfragen könnt. Der neueste Leitfaden beschäftigt
sich mit der Abschlussfinanzierung für PromotionstipendiatInnen.
Nächstes Treffen
Das nächste Treffen der PI findet vom 31. Juli bis 2. August in Bonn bei der
Studienstiftung des Deutschen Volkes statt. Nach einigen Jahren wird die PI wieder
durch alle 13 Förderwerke vertreten sein. Die PI freut sich bereits, Euch hiervon im
Anschluss zu berichten.